Artikel
von Patrick Froch
Anspruch 3/5 Fat Free Framework 3.x PHP 5.6

Variablen

Im PHP Fat Free Framework sind Framework-Variablen global im Framework verfügbar (nicht zu verwechseln mit PHP Globals). Alle Details zu den Varablen gibt es im Hanbuch. Neben den selbst definierten Variablen, gibt es auch automatisch erzeugte. Im Handbuch befindet sich ebenfalls eine Liste der Systemvariablen.

Verwenden der Variablen

Setzen einer Variable: Es können alle üblichen Typen in Variablen gespeichert werden, z.B. Array (es gehen aber auch Objekte): Setzen mehrerer Variablen auf ein Mal: Auslesen einer Variable: Löschen einer Variable: Prüfen, ob eine Variable existiert:

Globals

Man kann auch über das Framework auf die globalen Variablen von PHP zugreifen, z.B. auf Session oder Request. Für den Zugriff auf Arrays wird die Punktnotation verwendet.

Bearbeiten von Variablen

Neben dem Setzen und Auslesen von Variablen, bietet F3 auch die Möglichkeit die Werte zu bearbeiten. Hier ein paar Beispiele: Dies gilt nicht nur für Strings, sondern auch für Arrays:

Konfigurationsdateien

Die Variablen können in Konfigurationsdateien gespreichert werden. Diese werden einfach mit $f3->config('pfad/zur/datei'); geladen. Eine solche Datei kann z.B. so aussehen: Es gibt drei vorgegebene Bereiche:
  • [globals] für globale Variablen
  • [routes] für die Routes-Konfiguration
  • [maps] für das Rout-Mapping
Die Bereiche können alle in einer Datei oder in verschiedenen Dateien stehen. Auf das Routing und das Mapping gehe ich in einem extra Artikel ein.

Zurück

Kommentare

Aufgrund der unklaren Rechtslage durch die DSGV habe ich mich entschlossen, die Kommentare bis auf Weiteres zu deaktivieren.