Blog

von Patrick Froch 0

Heute soll es um die Controller in Symfony2 gehen. Es wird geklärt, was Controller sind, was man damit machen kann und wie sie in Symfony2 funktionieren. Jeder der sich etwas eingehender mit der Webentwicklung beschäftigt hat, kennt vermutlich das MVC-Konzept.

von Patrick Froch 0

Heute gehe ich kurz auf das Request- und das Response-Objekt ein.

von Patrick Froch 0

Hier möchte ich einmal auf die Verzeichnisstruktur einer Symfony2-Installation eingehen. Wenn man Symfony installiert, sollte man folgende Ordner vorfinden:

  • app/ – Konfiguration der Anwendung
  • src/ – der PHP-Quelltext des Projekts
  • vendor/ – Bibliotheken
  • web/ – Root-Ordner für den Web-Zugriff

von Patrick Froch 0

Nach dem wir bereits hier ein Bundle angelegt haben, kommen wir nun zum Anlegen einer neuen Seite. Es sind in der Regel drei Dinge nötig: eine Route, ein Controller und ein Template.

von Patrick Froch 0

Hier werde ich beschreiben, wie man in Symfony2 ein Bundle anlegt. Aber zunächst, was ist eigentlich ein Bundle? Jede Entwicklung in Symfony2 ist in Bundles organisiert. In anderen Systemen werden sie oft als Plugins bezeichnet. Der Hauptunterschied ist, dass in Symfon2 wirklich alles ein Bundles ist, auch die Core-Module. Man könnte sie auch als Quelltextpakete bezeichnen.

von Patrick Froch 0

Damit Symfony2 installiert werden kann, benötigt man einen Webserver (z.B. Apache), PHP (ab Version 5.3.3), mit aktiviertem JSON und ctype. Zusätzlich muss in der php.ini die date.timezone gesetzt sein.

von Patrick Froch 0

In dieser Artikelserie werde ich meine Erkenntnisse zum PHP-Framework Symfony2 festhalten.